· 

Weißstorch im Doppelpack

Storchenpaar bezieht Storchennisthilfe

Drei Weißstörche bei der Nahrungssuche am 29.03.21 (Foto: H. Budig)
Drei Weißstörche bei der Nahrungssuche am 29.03.21 (Foto: H. Budig)

"Habt ihr die Störche schon gesehen?" Viele Spaziergänger im Wiesental schauen sich um, wenn sie die großen weißen Vögel entdecken. So früh wie dieses Jahr waren seit langer Zeit keine Weißstörche mehr in Mauer zu Gast.

 

Seit Ende März kann man regelmäßig Störche bei der Nahrungssuche im Wiesental und Umgebung beobachten. Hauptsächlich finden sie Regenwürmer und Mäuse auf den Wiesen. Seitdem hält sich außerdem ein Storchenpaar abends in der Storchennisthilfe auf. Darunter auch der Storch mit der Ringnummer DER AU412, der auch im letzten Jahr schon längere Zeit in Mauer zu sehen war.

 

Storchenpaarung im Storchennest am 12.04.21 (Foto: L. Werner)
Storchenpaarung im Storchennest am 12.04.21 (Foto: L. Werner)

Seit wenigen Tagen scheint das Paar sich außerdem auf die Brut vorzubereiten. Wir konnten sie bereits mit Nistmaterial im Schnabel beobachten. Das Nest scheint im Vergleich zu vorherigen Aufnahmen mit weiteren Zweigen, trockenem Gras und weiteren Materialien ausgepolstert worden zu sein. Auch eine Paarung hat am 12. April 2021 stattgefunden. Ob sie bereits brüten ist momentan noch schwer abzuschätzen. Allerdings hält sich meist ein Storch sitzend im Nest auf.

 

Wir freuen uns sehr, dass unsere Nisthilfe zum ersten Mal seit der Installation 2012 für Brutaktivitäten angenommen wird. Auch deshalb bitten wir alle Spaziergänger im Naturschutzgebiet wie vorgeschrieben auf den Wegen zu bleiben und ihre Hunde anzuleinen. Störungen könnten zu einer Aufgabe der Brut führen.

 

 

Unsere Beobachtungen

Weißstorch alleine auf Nahrungssuche

So. 28. März 2021, 18 Uhr

Ein Weißstorch (Ringnummer DER AU412) bei der Nahrungssuche im Wiesental. Hauptsächlich findet er Regenwürmer und selten eine Maus. Gegen 19 Uhr flog er ins Storchennest.  Einen weiteren Storch konnten wir nicht beobachten. Neben dem Storch sind uns außerdem Rostgänse am Rand der Bruchrainwiese aufgefallen.

 

Bernhard, Henrike, Erik, Finja



Zu dritt im Wiesental

Mo. 29. März 2021, 17:30 Uhr

Ein Weißstorch bei der Wasseraufnahme am Bruchraingraben. Außerdem befanden sich drei Störche auf der Nahrungssuche im Wiesental. Einer davon der Storch mit der Ringnummer DER AU412. Gegen 18 Uhr flogen zwei der Störche gemeinsam zur Storchennisthilfe.

 

Henrike



Storchenpaar im Nest

Mi. 31. März 2021, 17 Uhr

Das Storchenpaar bestehend aus dem beringten Storch DER AU412 und seinem unberingten Partner stehen zusammen im Storchennest im Wiesental.

 

Bernhard, Henrike, Erik, Finja



Ein Storch sitzt immerzu in der Nisthilfe

Sa. 10. April 2021, 17:30 Uhr

Zunächst saß der beringte Storch tief im Nest. Später wechselten das Paar die Plätze und der unberingte Partner setzte sich ins Nest. Außerdem auffällig im Vergleich zur letzten Beobachtung ist die deutliche Zunahme an Nistmaterial im Nest.

 

Henrike



Storchenpaarung

Mo. 12. April 2021, 18 Uhr

Der unberingte Storch saß alleine im Nest und richtete augenscheinlich immer wieder Nistmaterial. Nach einer Weile kam der beringte Storch mit Gegenständen zum Nestbau ins Nest. Nach dem Klappern folgte eine Paarung. Anschließend setzte sich der beringte Partner ins Nest, ließ kurz darauf das unbesetzte Nest aber zurück.

 

Henrike, Erik, Lars