Vogelschutz

Künstler der Lüfte wollen geschützt werden

 

Künstler der Lüfte - Vögel sind unter allen Tieren wohl besonders beindruckend. Nicht wenige davon sind bedroht: Dazu gehören nicht nur seltene Vögel wie der Storch und der Kranich, sondern auch bei uns einheimische Vogelarten wie die Schwalbe oder der Star sind gefährdet. Deshalb setzt wir uns für die Erhaltung und Schaffung von Lebensräumen eben dieser faszinierenden Tiere ein.


Ein Heim für Vögel

Nistkasten
Fertige Nistkästen für Meisen (Foto: B. Budig)

Meisen oder Gartenrotschwänze sind Höhlenbrüter, das bedeutet sie bauen ihr Nest in hohlen Bäumen, Mauerlöchern oder Felsspalten. jedoch darunter, dass Brutmöglichkeiten in den Siedlungen zunehmend verloren gehen.

Aufgehängte Nistkästen können helfen, um wohnungslosen Vögeln ein Zuhause zu bieten. Deshalb baut der NABU Mauer Nistkästen für Meisen und hängt diese in den Gärten der Mitglieder oder öffentlichen Plätzen wie dem Schulhof auf. Auch das regelmäßige Reinigen gehört zu unseren Aufgaben.

Nicht nur für Meisen hängen wir geeignete Unterkünfte auf, sondern auch für Wasseramseln oder Steinkäuze. Für diese Vogelarten braucht man allerdings spezielle Nistkästen, die an deren Bedürfnisse angepasst sind.


Lebensraum Kirchturm

Schleiereulenkasten
Montage des Schleiereulenkastens im kath. Kirchturm Mauer (B. Budig)

Turmfalken, Dohlen, Fledermäuse oder Schleiereulen nutzen Kirchtürme und andere Gebäude in Städten und Dörfern als Ersatz für natürliche Bruthöhlen in Felsen oder Bäumen. Bei Kirchturmsanierungen werden zum Beispiel Einfluglöcher oder Brutnischen verschlossen oder Gitter zur Abwehr von Tauben angebracht.

In Mauer hat der NABU sowohl in der katholischen als auch in der evangelischen Kirche Kästen für Schleiereulen angebracht. Nach Beobachtungen zu beurteilen werden diese zumindest im katholischen Kirchturm von Dohlen genutz.


Storchennest

Storchennest
Installiertes Storchennest im Wiesental (Foto: B. Budig)

Seit 2012 hat der Storch im Wiesental in Mauer ein neues Zuhaues.

Der NABU Mauer errichtete in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Firma Syna einen Nistplatz auf einem ausrangierten Strommasten.

mehr lesen

 


Nistkastenkamera

Ganz nah dran an den Blaumeisen

Nistkastenkamera
Nistkastenkamera in der Norbert-Preißschule Mauer (Foto: B. Budig)

Seit mehrere Jahren stellt ist der NABU Mauer im Besitz eines Nistkastens mit Kamera, der im Schulhof der Grundschule Mauer hängt.

Jedes Jahr wird ein Monitor in der Schule aufgestellt über den die Schulkinder und alle anderen Interessierten die dort brütenden Blaumeisen beobachten können.