· 

Zwischen Glockengeläut im Kirchturm

Nistkastenkontrolle in der katholischen Kirche in Mauer

Ding, dong, ding, dong ... wer hier wohnt darf nicht lärmempfindlich sein. Im Kirchturm der katholischen Kirche in Mauer hängt im Glockenstuhl unmittelbarer neben der größten der vier Glocken ein schmaler Nistkasten. Einen weiteren größerer Nistkasten findet man auf dem Dachboden. Bei beiden haben wir mal nach dem Rechten geschaut.

 

schmaler Nistkasten im Kirchturm (Foto: B. Budig)
schmaler Nistkasten im Kirchturm (Foto: B. Budig)

 Der Nistkasten im Kirchturm wurde Anfang 2012 nach einem Umbau des Glockenstuhls neu eingebaut. Vor der Renovierung war dort Platz für einen deutlich größeren Kasten. In diesem wurden über Jahre hinweg immer wieder Schleiereulen bei ihrer erfolgreichen Brut beobachtet. Der neue schmalere Kasten ist vermutlich zu eng für die Schleiereulen, die nicht wieder zurückgekehrt sind. Stattdessen sind dort Dohlen eingezogen, wie wir bereits im Sommer 2012 festgestellt haben. Zum einen wurden Dohlen beim Einflugloch gesehen und zum anderen passt das Nest mit hohem Reisiganteil gut zu den Rabenvögeln. Ob die Bruten erfolgreich waren können wir nur vermuten, aber wir haben zumindest in diesem Kasten keine unausgebrüteten Eier  in der Nistkuhle gefunden.

 

Verlassenes Nest mit Dohleneiern 2020 (Foto: B. Budig)
Verlassenes Nest mit Dohleneiern 2020 (Foto: B. Budig)

Auf dem Dachboden wurde ebenfalls 2012 ein großer Kasten installiert, um als alternative Nistmöglichkeit für die Schleiereulen zu dienen. Aber auch dort konnten wir seit dem leider noch nie die nachtaktiven Mäusejäger beobachten. Bei unserer jetzigen Kontrolle fanden wir ebenfalls ein Nest aus eingetragenem Reisig vor. Hier lagen fünf etwa 3,5cm große grünliche Eier mit dunklen Sprenkeln im Nest. Deshalb sind wir uns ziemlich sicher, dass auch hier Dohlen gebrütet haben. In diesem Fall aber nicht erfolgreich, da die Eier kalt waren und die Brutzeit für dieses Jahr bereits zu Ende ist.

Alle Fotos hier gezeigten Fotos wurden von Bernhard Budig aufgenommen.